Stiftung Philharmonisches Staatsorchester Mainz

Musik genießen, erleben, unterstützen, das können Sie in besonderer Weise
als Stifter und Förderer der Mainzer Orchesterstiftung. Diese stellt sich der reizvollen
Aufgabe, das Wirken des Philharmonischen Staatsorchesters finanziell zu fördern:
– durch die Vergabe von Stipendien an junge begabte Musiker*innen,
– beim Heranführen und Begeistern von Kindern und Jugendlichen für Musik,
– bei der Zusammenarbeit des Staatsorchesters mit anderen künstlerischen Einrichtungen,
– bei der Anschaffung außergewöhnlicher Musikinstrumente.

Machen Sie mit, stärken Sie die Stiftungsarbeit durch steuerbegünstigte Spenden und Zustiftungen sowie Mitarbeit im Beirat.


Spendenkonto
Mainzer Volksbank
IBAN: DE15 5519 0000 0712 8730 17
BIC: MVBMDE55XXX


Kontakt
Weichselstraße 52
55131 Mainz
T. +49 (0) 6131 / 526 88
F. +49 (0) 6131 / 627 69 62
E-Mail: dremco@coridass.de


Stiftungsbeirat
Dr. Michael Coridaß, Vorsitzender
Hermann Bäumer, Generalmusikdirektor
Volker Beling, Förderverein des Orchesters im Staatstheater Mainz e. V.
Bea Anton, Orchestervorstand
Udo Kaufhold, Schatzmeister
Staatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro, Ministerium für Wissenschaft,
Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz


www.theaterstiftung-mainz.de

Förderung junger Musiker

Die Orchesterstiftung vergibt seit der Spielzeit 2007/08 jährlich ein Stipendium an junge Künstlerinnen und Künstler, um praktische Erfahrungen in einem Orchester zu vermitteln. Mit dem Stipendiatenprogramm wird so jungen Musikerinnen und Musikern der berufliche Einstieg erleichtert. Bei der Mitwirkung in der Orchesterarbeit sammeln die Stipendiaten konkrete Berufspraxis und bereiten sich damit auf ihre professionelle Zukunft vor. Die ersten Stipendiaten konnten bereits im Anschluss an das halbjährige Stipendium berufliche Engagements eingehen.
Über die Vergabe entscheidet GMD Hermann Bäumer gemeinsam mit Vertretern des Orchesters. Finanziert werden die Stipendien durch Erträge aus dem Stiftungskapital und von Förderern, die jeweils für ein Halbjahresstipendium eine Kofinanzierung übernehmen.

STIPENDIATEN
N. N. Fagott | 2017/2018
Jonathan Baur Horn | 2016/2017
Henry van Engen Posaune | 2015/2016
Esther Owusu Violine | 2014/2015
Elisa Gomez Casado Viola | 2013/2014
Hwan-Hee Lee Klarinette | 2012/2013
Jan Westermann Schlagzeug | 2011/2012
Lukas Sieber Violoncello | 2010/2011
Cordula Schnorr Flöte | 2009/2010
Alexander Großpietsch Trompete | 2008/2009
Benja Raluca Barbu Violine | 2007/2008
Förderer